So wirst Du zum Rekordbrecher – Guinness World Records 2019

Werbung/ Tausende neue Rekorde, Illustriert mit bisher unveröffentlichten Bildern und Infografiken. Das Buch „Guinness World Records 2019“ ist endlich erhältlich und versetzt Kinder gleichermaßen in Erstaunen wie Erwachsene. Damit sorgt es für reichlich Gesprächsstoff, denn 80 Prozent der Rekorde im Buch sind neu. 

Ob ein Jo-Jo so groß wie ein VW-Käfer und schwerer als ein Nashornbulle, das schnellste Jet-Go-Kart oder das Rezept für den größten Hamburger – das Guinness World Records 2019 bietet zahlreiche Rekorde, die verblüffen, aber auch zum Nachmachen anregen. In diesem Jahr bietet das Guinness World Records 2019 über 47.000 spannende Rekorde aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und der ganzen Welt. Sie sind unterteilt in die Kapitel „Universum“, „Planet Erde“, „Lebendige Natur“ und „Menschen“.

Craig Glenday, Chefredakteur von Guinness World Records, veröffentlicht bereits seit 64 Jahren diese umfassende Übersicht über die spannendsten Weltrekorde. Das Herausragende bei jeder Ausgabe sind die Menschen, die außergewöhnlich hart an einem Projekt arbeiten. Sie wollen in dieser bestimmten Sache die besten der Welt werden und sich damit einen Platz im Buch verdienen. Jeder hegt schließlich eine ganz besondere Leidenschaft.

In jungen Jahren habe ich oft von einem Platz im Guinness World Records Buch geträumt doch es mangelte an einer Idee und deren Umsetzung. So manches Tier hat es dabei hingegen leicht. Mymains Stewart Gilligan beispielsweise hatte eine Länge von 123 cm und war demnach die längste Hauskatze aller Zeiten. Der Maine-Coon-Kater war ein Therapiekater, der oft ein Seniorenzentrum besuchte. Leider starb er im Januar 2013.

 

So wirst Du zum Rekordbrecher – Guinness World Records 2019

Auch kann ich nicht mit einer langen Nase dienen wie etwa Mehmet Özyüreks dessen Nase von der Wurzel bis zur Spitze 8,8cm misst. Apropos Nase, Thomas Gartin (USA) hat es sogar geschafft 14 Vierteldollar in seiner Nase zu behalten. Laut den GWR-Regeln müssen die Münzen 10 Sekunden in der Nase bleiben, ohne mit den Händen gehalten zu werden. Ob ich diesen Rekord vielleicht brechen könnte? Wohl eher nicht! Leichter erscheint da wohl der nachfolgende Rekord: Größte Versammlung von Menschen im Emoji-Kostüm. Am 15. Juli vergangenen Jahres brachte Sony Pictures anlässlich der Premiere von Emoji- Der Film 531 Menschen in fünf verschiedenen Ländern dazu „ihre Gefühle zu zeigen“. Gut, mit so vielen Kostümen können wir nicht dienen, dafür schaffen wir es garantiert unseren Gefühlen in Form eines Emoji auszudrücken:

Tatsächlich ist es gar nicht so einfach sich einen Platz im Guinness World Records Buch zu sichern. Dennoch kann es sich lohnen seine Idee in die Tat umzusetzen, um anschließend eine echte GWR-Urkunde in den Händen halten zu können. Dafür bedarf es lediglich ausreichend Beweise des Rekordversuchs. Video, Fotos, Zeitplan, unterschriebene Zeugenaussagen – und alles, was die Rekordmanager verwenden können, um die Leistung zu überprüfen. Wenn man erfolgreich war, bekommt man schließlich eine offizielle GWR-Urkunde mit der Post und ist somit offiziell großartig.

Janine

4 Kommentare

  1. Ivonne
    9. November 2018 / 17:51

    Das wünscht sich mein Sohnemann zu Weihnachten. Wir haben schon paar Ausgaben der vergangenen Jahre daheim. Immer wieder spannend.

    • Calista
      Autor
      9. November 2018 / 17:56

      GIbt ja sogar eine Gamer Version davon :D

      • Ivonne
        9. November 2018 / 20:08

        Ja ich weiss und ich dachte das interessiert meinem Schatz,aber die Gamer sind ihm egal…hmmm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere