Tägliche Momente zu zweit – Paarzeit Adventskalender

Werbung/ Gleich muss ich aus dem Haus, vorher noch schnell Wäsche aufhängen. Sporttasche nicht vergessen, nach der Arbeit muss ich noch zum Training. Sportsocken noch dazu packen. Ach so, und noch schnell Mails checken, ob die Kollegin die Einladung zum Treffen übermorgen schon an alle Teilnehmer verschickt hat. Die Wegbeschreibung dorthin noch ausdrucken? Nein, nicht jetzt. Wo bleibt die Achtsamkeit?

In der Anfangsphase einer Beziehung verbringen die meisten frisch verliebten Paare jede freie Minute miteinander. Küsschen hier, liebevolle Streicheleinheiten da – zwischen all dem Turteln, Küssen und Flirten darf man nicht vergessen, dass zum Überleben auch gelegentliches Essen, Trinken und Schlafen gehört. Meist funktioniert die Zeit zu zweit auf Wolke 7 mehrere Wochen wunderbar, auf Dauer aber nur in den aller seltensten Fällen. Schließlich meldet sich irgendwann die Realität wieder und mit ihr der triste Alltag.

 

Wenig Zeit in der Partnerschaft

 

Während lang bestehende Beziehungen das zeitliche Problem nach und nach etwas anders definieren, fühlt sich in einer noch jungen Beziehung oft ein Partner wie das fünfte Rad am Wagen. Immerhin bringt der Alltag sehr viel Arbeitsstress und andere Verpflichtungen mit sich, die sich nicht immer mit dem Wunsch nach einem Privatleben verbinden lassen. Auf Dauer kann dieser Umstand schnell zu Streitigkeiten führen. Die große Herausforderung besteht demnach darin, sich auf Dauer mit dem Ausmaß an Zweisamkeit und Eigenständigkeit wohlzufühlen. Bevor es jedoch zum Streit kommt, sollte die Beziehung von Anfang an „besprochen“ werden. Nur wer klar stellt, dass ihm ein Hobby besonders wichtig ist, der kränkt den anderen nicht durch „Fehlzeiten“. Zudem braucht jeder Mensch ein bisschen Zeit nur für sich. Durch Aktivitäten, die man nur für sich alleine tut, stärkt man sich und auch die Beziehung.

 

Zeit zu zweit – Gelegenheit macht Liebe

 

Zeit mit dem Partner, das haben sich auch Alex und Thorben gewünscht. Ihre Geschichten könnten nicht unterschiedlicher sein, dennoch hatten sie einen gemeinsamen Wunsch: ein gemeinsames Erlebnis mit ihren Partnern. Während Alex aufgrund der vielen negativen Schlagzeilen aus Funk und Fernsehen ein regelrechtes Stimmungstief wahrnahm, versuchte sich Thorben aus einem Burnout zu erholen. Beide sehnten sich nach Zeit zum abschalten, genießen und erleben.

Aufgrund dessen entstand die Idee eines Paarzeit Adventskalenders.

Der Paarzeit Adventskalender ermöglicht Paaren Zeit gemeinsam zu nutzen. Er bringt sie quasi dazu, sich täglich bewusst Zeit miteinander zu nehmen. Diese ist vor allem in der Vorweihnachtszeit rar, zeitgleich aber auch total wichtig. Denn oft steigt im Dezember der Anspruch an sich selbst sowie der allgemeine Stresspegel. Darunter kann eine Beziehung leiden.

 

Paarzeit Adventskalender – Mehr Zeit für die Partnerschaft

 

Mit dem Paarzeit Adventskalender dürfen Paare bewusst eine Auszeit vom Alltag nehmen. Dabei ist es vollkommen egal, ob man alles „richtig“ oder „gut genug“ macht. Denn man wird schnell merken: Das ist stets der Fall, ohne das man sich dafür anstrengen muss. Indem man sich Zeit füreinander nimmt, tut man sich bereits etwas Gutes.

Zu Anfang werden die 24 Storycards frei in der Wohnung platziert. Die rückseitigen Klebeflächen sorgen für optimalen Halt auf allen glatten Untergründen. Sie lassen sich von zum Beispiel Tapeten, Papier, Holz, Plastik, Metall, Glas und Lack rückstandsfrei wieder lösen.

Im Dezember wird schließlich eine Karte nach dem anderen gemeinsam geöffnet und das Erlebnis „gelebt“. Ist die Aufgabe gelöst, wird die geöffnete Karte wieder zurück gehangen.

 

Die 24 Storycards begleiten durch schöne Momente zu zweit. Es wird gelacht, erinnert und überrascht – alles mit Leichtigkeit und Spaß. Dieser positive Effekt innerhalb der eigenen Beziehung wird lediglich durch seinen Mehrwert fürs Klima getoppt. Denn pro verkaufter Paarzeit-Box wird ein Baum gepflanzt. Durch diesen Zusatz wird das Projekt erst richtig rund, weshalb man besonders stolz auf die gelungene Kooperation mit Plant-for-the-Planet ist.

Gefertigt werden die Kalender hingegen in den Osnabrückner Werkstätten. Texte und Illustrationen von Paarzeit sprechen zudem durch ihre Allgemeingültigkeit Paare aller Couleur an.

 

Darum brauchst DU einen Paarzeit Adventskalender

 

Ehrlich gesagt war ich anfangs etwas skeptisch, immerhin beinhaltet der Adventskalender weder Köstlichkeiten noch Goodies für die Vorweihnachtszeit. Dabei umfasst der Kalender so viele Geschenke, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Er schenkt Gemeinsamkeit, Zuwendung und Leichtigkeit in einer Jahreszeit, die sonst leider oftmals als stressig erlebt wird. Er bringt uns als Paar näher, lässt uns gemeinsam lachen und diesen Augenblick erleben. Demnach umfasst er weitaus mehr Goodies und Köstlichkeiten, als ein herkömmlicher Kalender aus dem Handel. Schließlich ist nichts wertvoller, als Zeit zu zweit!

 

Die Paarzeit-Box mit 24 Storycards ist für einen Preis von 24 Euro inkl Versand käuflich zu erwerben.

 

Und genau deshalb ist ein Paarzeit Adventskalender die beste Wahl für die nahende Vorweihnachtszeit. Prall gefüllt mit Liebe, Zweisamkeit und Humor!

Janine

11 Kommentare

  1. Melanie Schnell
    5. Oktober 2019 / 19:58

    Richtig toll! Find es gerade gut, dass keine Nascherei drin ist ;D

  2. Carolin Kuhl
    5. Oktober 2019 / 20:09

    Ich finde den Kalender toll. Ich denke der Kalender würde vielen Paaren helfen , wieder bewusst mehr Zeit miteinander zu verbringen.
    Tolle Idee.

    • Calista
      Autor
      5. Oktober 2019 / 21:30

      Auf jeden Fall! Ich bin auf jeden Fall total begeistert und freue mich schon auf die Vorweihnachtszeit

  3. Sandra
    5. Oktober 2019 / 20:17

    Das klingt sehr cool, aber ich kann mir nicht vorstellen, was das für Aufgaben sind. Kannst du mal ein Beispiel schreiben, weil ich würde es vielleicht kaufen, aber nur wenn ich weiß, was man da zum Beispiel machen soll =D
    Sonst kann ich auch meinen Freund wahrscheinlich nicht davon überzeugen =D

    • Calista
      Autor
      5. Oktober 2019 / 21:35

      Ich habe dir mal die Nummer 4 aufgeschrieben:

      „Heute verfasst ihr gemeinsame Wunschzettel für die Vorweihnachtszeit. Die Wünsche sollten also im besten Fall zu Weihnachten erfüllt worden sein.
      Nehmt euch ein paar Zettel und Stifte. Es ist nun wichtig, dass ihr am Ende beide etwas auf die Zettel geschrieben habt. Einer beginnt und ihr wechselt euch ab.

      Für diese Wunschzettel gilt: Die Wünsche dürfen kein Geld kosten und die Wünsche müssen gut für eure Beziehung sein. Das könnt ihr nur gemeinsam beurteilen. Nennt nun einen Wunsch und sprecht darüber, was ihr damit meint. Schreibt den Wunsch so kurz und knackig wie möglich auf einen Zettel. Euer Partner überlegt sich eine Illustration dazu und malt sie zu dem Wunsch.

      Dann tauscht die Rollen und bringt den nächsten Wunsch zu Papier, solange bis euch das Ergebnis gefällt.

      Hängt eure gemeinsamen Wunschzettel nun gut sichtbar für euch in eurem Zimmer auf. Bis Weihnachten könnt ihr nun gemeinsam darauf achten, eure Wünsche zu erfüllen.“

      :)

      • Sandra
        15. Oktober 2019 / 11:18

        Haben den Kalender auch gekauft =) Mein Freund fand es auch gut.

  4. Ivonne
    5. Oktober 2019 / 21:33

    Sinnvoller Kalender. Es gibt nichts wichtiges als gemeinsame Zeit. Gerade wenn noch Kids da sind,wird es noch schwieriger und sollte immer eingeplant werden.

  5. Linda
    6. Oktober 2019 / 18:02

    DAS ist mal ein wirklich toller Kalender ! Es muss nicht immer etwad materielles sein ♡

  6. Christine Spr
    19. Oktober 2019 / 11:31

    Ich finde das ist ein toller Adventskalender – denn Zeit zu Zweit in der man sich bewusst miteinander beschäftigt ist wertvoller als ein Stück Schoki das nur nebenher gegessen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.