Hast du schon einmal darüber nachgedacht, für wie viele Dinge man im Leben dankbar sein kann? Wenn man sich etwas Zeit dafür nimmt, fallen einem immer mehr kleine Dinge ein, über die man sich gefreut hat oder die gerade nochmal gut gegangen sind. 

In diesem Jahr habe ich viel über mich selbst erfahren und mich dabei auf eine vollkommen neue Art kennengelernt. Loslassen war dennoch nicht immer einfach. Nichtsdestotrotz habe ich mich an Dinge gewagt, die vorher undenkbar gewesen wären. So versuche ich seither mit „Mundwinkel rauf“ durch den Alltag zu gehen. Ein freundliches Lächeln kostet schließlich nichts und kann dennoch große Wunder bewirken. Das kann man beispielsweise prima an sich selbst vor dem Badezimmerspiegel ausprobieren. Einfach sich eine Weile anlächeln und feststellen, dass man dabei nicht nur hübscher aussieht, sondern auch gute Laune bekommt Gut, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Für mich hat diese innere Freundlichkeit tatsächlich sehr viel positives gebracht. Denn was es bei mir bewirkt, das wirkt auch bei unseren Mitmenschen. Sei es zu Hause, bei den Liebsten oder draußen auf der Straße. Freundlichkeit wirkt ansteckend. Wer also angelächelt wird, der spürt instinktiv, dass vom gegenüber keine Gefahr ausgeht. Vorausgesetzt das Lächeln ist echt.

 

 

Glücksbringer, Sprüche und Symbole

 

Ist uns eine Person wichtig, die etwa gerade vor einer wichtigen Herausforderung oder einem Problem steht, ist es ganz natürlich, dass wir ihr Glück wünschen. Oftmals sind Worte nicht genug, weshalb wir auch gerne ein Glückssymbol beifügen. Die meisten Symbole hierfür haben ihren Ursprung in Dingen aus der Natur. Regenbögen beispielsweise stehen für Ausgeglichenheit und schützen angeblich vor bösen Einflüssen. Sterne hingegen werden oft als Glückssymbol verwendet, weil viele vergangene Kulturen dachten, dass das Schicksal von Personen durch die Sterne vorhergesagt und kontrolliert werden kann.

Kein Wunder also, dass wir viele dieser Symbole und Glücksbringer auf unterschiedlichsten Dekoelementen für Silvester finden. Wir setzen quasi unbewusst ein Zeichen und hüllen uns in einer Vielzahl an Glückselementen. Für ein glückliches Lächeln auf den Lippen werde ich heuer auch bei meinen Silvester-Gästen sorgen. Hierfür habe ich ein paar süße DIY Silvestermitbringsel gezaubert, die garantiert für leuchtende Augen sorgen.

 

Glücksschweine – Für den perfekten Start ins neue Jahr

 

Hierfür brauchen:

Vegetarische Schweine (bspw von Katjes) | Plastikbeutel | Etiketten | Dekoelemente wie Aufkleber | Klebestift

Die vegetarischen Schweinchen verteilen wir zunächst in die Plastikbeutel und kleben diese anschließend zu. Danach zaubern wir am PC ein ansprechendes Etikett und fügen einen passenden Slogan ein. Beispielsweise „Für den perfekten Start ins Jahr“ oder „Eine Portion Schwein für 2020“. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Das fertige Etikett im Anschluss ausschneiden und an der Tüte befestigen. Mit ein paar Aufklebern verzieren – fertig.

 

Harte Nuss – Du schaffst das!

 

Hierfür brauchen wir:

Nüsse | Plastikbeutelchen | Etiketten | Klebestift | Dekoelemente wie Sticker

Die Nüsse in die Beutelchen verteilen und mit dem Klebestift verschließen. Anschließend ein passendes Etikett am PC erstellen. Tolle Worte wären hierfür „Auch 2020 wird so manche harte Nuss zu knacken sein“ oder „Du schaffst das“.

Mit ein paar Dekoelementen wie bspw Sticker verzieren – fertig!

 

Mit nur wenig Handgriffen und ein paar „Kröten“, lassen sich wundervolle Glücksbotschaften bzw Glücksbringer zaubern. Ideal als Geschenk für die Familie oder die Arbeitskollegen.

Janine

 

 

 

 

 

 

 

 

Datei kostenlos herunterladen: Bild anklicken, speichern und in der gewünschten Größe ausdrucken! Viel Freude beim Nachmachen und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!